• Unser Border Collie

    Hund_lang.jpg

    Border-Collie

    Der Border-Collie ist ein Hütehund britischer Herkunft. Er hat weltweite Bedeutung als Schafhund erreicht. Um 1790 wird zum ersten Mal von dem für den Border-Collie rassetypischen „eye“ (Auge, Blick) berichtet. Darunter versteht man die Eigenschaft des Border-Collie, durch Anstarren der Weidetiere diese unter Kontrolle zu halten und in der benötigten Weise zu bewegen, ohne dass weitere und weniger schonende Aktionen notwendig sind.

    Eine weitere Charakteristik ist die besondere Gangart, wobei sich der Hund geduckt bewegt.

    Bei den Border-Collies findet man in den meisten Blutlinien die typische Dunkel-Hell-Färbung. Die Körpergrösse beträgt bei den Rüden ca. 53 cm und bei den Hündinnen etwas weniger. Es gibt einen kurz- und einen langhaarigen Typ.

    Eigenschaften des Border-Collie:

    • ausgeprägter Drang zur Arbeit mit Tieren
    • Schnelligkeit und Wendigkeit
    • Intelligenz und Feinfühligkeit
    • ausgeprägte Führigkeit
    • sehr lobebedürftig
    • ausgeglichenes Temperament
    • weniger grosse Ansprüche in Haltung und Unterbringung

    Diese Eigenschaften sprechen für den Border-Collie. Ein besonderes Merkmal des Border-Collies ist die Art und Weise wie er dem Menschen seine Dienste mit einer Vielzahl von Aktionen und Verhaltensweisen, bis hin zu extremen Unterwürfigkeitsgesten, anbietet.

    Bei Arbeiten auf engem Raum, z.B. im Stall, am Pferch und bei der Schafschur, bringt der Border-Collie seine Wendigkeit und Schnelligkeit voll zur Geltung.

    Hunde_Brndi.jpg
    Hunde_kl.jpg