• Wolle spinnen

    Beim Spinnen werden mehr oder weniger Fasern zu einem Faden gedreht. Die Möglichkeiten beim Spinnen sind ungeahnt vielfältig, indem man dickere und dünnere Fäden herstellt oder verschiedenartige und verschiedenfarbige Fasern abwechslungsweise oder miteinander 
    zusammengibt. 

    Zwei oder mehrere fertig gesponnene Fäden schnell und locker in der entgegengesetzten Richtung zusammendrehen heisst zwirnen. Man zwirnt, damit eine Strickarbeit schön gerade gestrickt werden kann und erreicht gleichzeitig eine höhere Festigkeit des Fadens.

    Die auf dem Spinnrad gesponnene Wolle wird auf einen Haspel gewickelt und an die feuchte Luft gestellt, wo sie sich streckt und dann zu gleichmässigen Strangen gewickelt werden kann. 

    Es wird vorgezogen, Wolle in Strangen anstatt in Knäueln aufzubewahren. Wolle ist ein weiches, elastisches Material, und alles zu Straffe und zu Harte kann den Fasern schaden.

    Wir führen ein umfangreiches Sortiment an Spinnrädern und Zubehör!